HCS Human Capital SystemVirtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier
Kontext: Lernende Gesellschaft


Kontext: "Lernende Gesellschaft."



Lernprojekt: "Ordentlich sterben".

Es geht darum zu lernen, ordentlich aus dem Leben zu scheiden.

Hintergrund:

Die Grundidee folgt der Beobachtung, dass es "zum Leben lernen" ca. 20 Jahre braucht. Der Autor nimmt an, dass auch das "Sterben lernen" ein Prozess ist, der eine ähnlich lange Zeit in Anspruch nehmen kann. Die Logik ist: Wer ordentlich sterben (können) will, muss ordentlich zu leben gelernt haben.

Was das alles bedeuten kann, ist offen. Es scheinen jedoch folgende Abschnitte notwendig zu sein.

  1. Leben lernen.
  2. Leben, lieben, leisten, gestalten lernen.
  3. Sterben lernen.

 

Dienste:

Für die "Lernende Gesellschaft" stehen bereits zahlreiche Dienste des Autors zur Verfügung.

Zu den Diensten...